schließen
Sie sind hier: Glossar

Glossar / Begriffserklärungen

Hier werden einige Begriffe erklärt, die zu unserem (Entwickler-)Wortschatz gehören, vermutlich aber nicht zu Ihrem als Anwender.

Diese Erklärungen sollen helfen, dass wir uns besser verstehen, wenn wir gemeinsam an Ihrem Webauftritt arbeiten.


CMS

CMS steht für Content Management System, also Inhalts-Verwaltungs-System oder kurz Redaktionssystem.
Wikipedia


CSS

CSS steht für Cascading Style Sheet, also kaskadierende Stilbeschreibung. Mit Hilfe von CSS wird das Aussehen und die Anordnung der Inhaltselemente von Webseiten festgelegt.
Wikipedia


Frontend, Backend

Als Frontend und Backend bezeichnet man die „beiden Seiten“ eines Internet-Auftritts (vor und hinter der „Bühne“): das Frontend ist das, was die Besucher der Seite sehen, über das Backend wird der Auftritt verwaltet.
Wikipedia


FTP

Dieses Acronym steht für File Transfer Protocol, zu Deutsch: Datei-Übertragungs-Protokoll. Im allgemeinen Sprachgebrauch wird damit aber auch eine Methode bezeichnet, Dateien vom lokalen Computer auf einen Webserver zu laden.
Wikipedia


Geschützes Leerzeichen

Ein geschützes Leerzeichen verhindert, dass der Text an dieser Stelle in die neue Zeile umgebrochen wird. Das kann zur Wahrung des Sinnzusammenhangs bzw. des Leseflusses sinnvoll sein.
Wikipedia


HTML

HTML steht für Hypertext Markup Language, also Verweistext-Auszeichnungs-Sprache. Es ist die Sprache, in der der Quelltext von Webseiten geschrieben ist.
Wikipedia


(Hyper-)Link

Ein Link ist ein Verweis auf andere Webinhalte. Man unterscheidet Seitenverweise, externe Verweise und Verweise auf Dateien (innerhalb der Webpräsenz – Downloads).
Wikipedia

Provider

Kurze und gebräuchliche Bezeichnung für Ihren Internetdienstanbieter, also diejenige Firma, die Ihnen den internetzugang ermöglicht und/oder Ihren Internetauftritt beherbergt (hosting). Im Zusammenhang mit Ihrer Internet-Präsenz wird vornehmlich die letztgenannte Bedeutung gemeint.
Wikipedia


Screenreader

Als Screenreader (engl.: Bildschirmleser) wird eine Software (bzw. Hardware) bezeichnet, die sehbehinderten Menschen eine alternative Bedienschnittstelle zur Verfügung stellt. Bedienelemente und Texte werden dabei mittels Sprachsynthese akustisch oder taktil über eine Braillezeile wiedergegeben.
Wikipedia


Sitemap

(Seitenbaum) So wird die Inhaltsübersicht Ihres Webauftritts bezeichnet. Das kann sowohl eine Inhaltsseite sein (die meistens auch eine Suchfunktion bietet) als auch eine Datei, die den Suchmaschinen (google & Co.) beim Lesen Ihrer Inhalte hilft.
Wikipedia


Spambot / Harvester

Als Spambot (zusammengesetzt aus dem engl. spam = unerwünschte Werbung und (ro)bot = Roboter) bezeichnet man in erster Linie ein Programm, welches Webseiten nach E-Mail-Adressen durchsucht und diese ausliest, um anschließend (unerwünschte) Nachrichten (meist Werbung, oft auch Nachrichten, mit denen versucht wird, Anmeldedaten auszuspähen) an die so erhaltenen Mailadressen zu versenden.
Wikipedia


Webserver

Ein Webserver ist ein Computer bei Ihrem Provider, der Dokumente an die Webbrowser der Besucher Ihres Internet-Auftritts überträgt.
Wikipedia