schließen

Datenschutzerklärung

Hinweis: Die Verweise zu den Gesetzestexten werden hier – abweichend vom sonstigen Verhalten innerhalb dieses Internet-Auftritts – in einem neuen Browser-Fenster bzw. -Tab geöffnet.

I. Verantwortlicher
gemäß Art. 4, Ziff. 7 DSGVO und § 46 Ziff. 7 BDSG 'neu'

Dipl.-Ing. Knut Lohse
noesis IT-Büro
Kaiser-Friedrich-Straße 121F
14469 Potsdam
Deutschland

II. Betroffenenrechte

Hier wird über die Ihnen zustehende Rechte informiert, dabei jedoch auf die explizite Wiedergabe langatmiger Gesetzesformulierungen verzichtet. Den jeweiligen Rechtepositionen sind die Verweise zu den zugehörigen Gesetzestexten zugeordnet, so dass Sie leicht per Klick zum Gesetzestext gelangen und dort die Details erfahren können.

Grundsätzlich können Sie jederzeit ohne Angabe von Gründen anfragen, ob Daten über Sie bei mir gespeichert sind. Eine Antwort auf Ihre Anfrage werden Sie von mir im Rahmen der in Art. 12, Ziff. 3 DSGVO genannten Fristen erhalten.

Beachten Sie dabei bitte, dass beim Auskunftsrecht (b) und beim Löschungsrecht (d) Einschränkungen nach § 34 BDSG und § 35 BDSG gelten.

  1. Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung
    Art. 7 DSGVO
    Beruht die Verarbeitung Ihrer Daten auf einer von Ihnen unterzeichneten Einwilligung, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ab Widerrufseingang darf die Verarbeitung Ihrer Daten nicht mehr fortgeführt werden. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der bis dahin erfolgten Verarbeitung nicht berührt.
  2. Auskunftsrecht
    Art. 15 DSGVO
    Aufgrund der Nutzung dieser Internetpräsenz erhalte ich, wie oben dargelegt, keine konkrete Informationen zu Ihrer Person. Solche erhalten ich nur dann, wenn Sie sich per Mail, Fax, postalisch, telefonisch oder persönlich an mich wenden und dabei entsprechende Angaben machen. Auskunftsrechte hierzu können Sie postalisch, per Fax oder per E-Mail mir gegenüber (siehe Punkt I. – Verantwortlicher) geltend machen.
  3. Recht auf Berichtigung
    Art. 16 DSGVO
    Sofern bei mir gespeicherte Ihre Person betreffende Daten unrichtig sind, können Sie deren Berichtigung bzw. Vervollständigung verlangen.
  4. Recht auf Löschung ("Recht auf Vergessenwerden")
    Art. 17 DSGVO
    Unter den in Abs. 1 genannten Voraussetzungen können Sie eine unverzügliche Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen. Dies ist z.B. der Fall, wenn Sie eine erteilte Einwilligung widerrufen oder die Daten für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr erforderlich sind. Wenn Sie eine Löschungsforderung stellen, beachten Sie auch Abs. b sowie die möglichen Ausnahmen (Löschungsversagungsgründe) in Abs. c.
  5. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
    Art. 18 DSGVO
    Wenn einzelne in Abs. a genannte Voraussetzungen erfüllt sind, können Sie eine Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten verlangen.
  6. Recht auf Datenübertragbarkeit
    Art. 20 DSGVO
    Daten, die von Ihnen auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeitet werden, können Sie sich an sich oder an einen Dritten in einem strukturierten, gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.
  7. Recht auf Unterrichtung
    Art. 14 DSGVO, Art. 19 DSGVO
    Ihre vorgenannten Betroffenenrechte werden ergänzt durch Informationspflichten der Ihre Daten verarbeitenden Unternehmen, mit anderen Worten: aus den erwähnten DSGVO-Artikeln ergeben sich Ihre Rechte informiert zu werden, es sei denn dies wäre unmöglich oder mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.
  8. Widerspruchsrecht
    Art. 21 DSGVO
    Wenn Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einlegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.
    Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an:
  9. Recht auf Beschwerde
    Art. 77 DSGVO
    Wenn Sie meinen, die Datenverwendung von Ihre Person betreffenden Daten durch mich widerspreche datenschutzrechtlichen Vorschriften, können sich direkt an mich wenden oder Sie kontaktieren an eine zuständige Aufsichtsbehörde, z.B.:
    Landesbeauftragte Datenschutz Brandenburg
    Dagmar Hartge
    Stahnsdorfer Damm 77
    14532 Kleinmachnow
    Telefon: 033203/356-0
    Telefax: 033203/356-49
    E-Mail: Poststelle@LDA.Brandenburg.de

Zugriffsdaten

Der Websitebetreiber bzw. der Internet-Service-Provider (1blu AG) erhebt Daten über Zugriffe auf die Seite und speichert diese als „Server-Logfiles“ ab. Folgende Daten werden so protokolliert:

  • Besuchte Website
  • Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
  • Menge der gesendeten Daten in Byte
  • Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
  • Verwendeter Browser
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendete IP-Adresse

Die erhobenen Daten dienen lediglich statistischen Auswertungen und zur Verbesserung der Website. Der Websitebetreiber behält sich allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.

SSL-Verschlüsselung

Um Ihre Daten bei der Übertragung zu schützen, verwende ich dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (SSL über HTTPS).

Cookies / Kundenbereich

Bei Benutzung des Kunden-Bereichs wird ein Cookie auf Ihrem Rechner abgelegt, der allerdings keine personenbezogenen Daten enthält, sondern nur die Tatsache der Anmeldung vorhält. Wenn Sie sich ausloggen, wird dieses Cookie gelöscht.

Umgang mit personenbezogenen Daten

Der Websitebetreiber erhebt, nutzt und gibt Ihre personenbezogenen Daten nur dann weiter, wenn dies im gesetzlichen Rahmen erlaubt ist oder Sie in die Datenerhebung einwilligen. Als personenbezogene Daten gelten sämtliche Informationen, welche dazu dienen, Ihre Person zu bestimmen und welche zu Ihnen zurückverfolgt werden können – also beispielsweise Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer.

Umgang mit Kontaktdaten

Nehmen Sie mit dem Websitebetreiber durch die angebotenen Kontaktmöglichkeiten Verbindung auf, werden Ihre Angaben gespeichert, damit auf diese zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage zurückgegriffen werden kann. Ohne Ihre Einwilligung werden diese Daten nicht an Dritte weitergegeben.